VSV Unihockey vs. Polanska Banda

Am Samstag war Polanska Banda zu Gast in Villach. Es ging um wichtige Punkte im Kampf um das Play-Off.

Der VSV startete mit einer defensiven Taktik ins Spiel, man wollte erst einmal abwarten und hinten sicher stehen. Die Gäste hatten mehr Spielanteile und man tat sich schwer hinten heraus zu kommen. Dies war auch dem aggressiven Pressing der Slowenen geschuldet. In der 8.Minute jedoch spielte man schnell von hinten heraus und Schmid konnte nach tollem Zuspiel von Koloini auf 1-0 stellen. Polanska Banda konnte aber durch einen Konter und einem Freistoß, bei welchem die VSV-Defensive sehr schlecht aussah, mit 2-1 in Führung gehen. Schmid stellte jedoch postwendend auf 2-2 (Assist von Leurer).

Im 2.Drittel spielte der VSV sicherer und lies den Ball besser laufen. Die Gäste attackierten aber auch nicht mehr so hoch, was es für die Villacher auch leichter machte ihr Spiel aufzuziehen. Das Spiel ging weiter  hin und her, Chancen auf beiden Seiten, es traf in diesem Drittel jedoch nur die Heimmannschaft durch zwei Tore von Schmid und eines von Leurer. Somit ging es mit einem 5-2 in die letzte Drittelpause.

Die Vorgabe für das Letzte Drittel war klar: die Führung verwalten und nach Hause spielen. Man konnte die Führung sogar auf 7:2 ausbauen (Schmid und Steiner trafen). Durch eine Unachtsamkeit fing man sich 10 Minuten vor Schluss noch ein Gegentor ein, dies änderte jedoch nichts mehr am Sieg der Hausherren. Youngster Ritsch traf kurz vor Schluss noch zum 8:3, nachdem er 12 Sekunden zuvor schon mit einem Penalty knapp am Torerfolg gescheitert war.